Abwassergebühr

Leistungsbeschreibung

Die Abwassergebühr ist laufend für die erbrachte Leistung (Ableitung und Reinigung des Abwassers) zu zahlen. Sie betrifft die Kosten für die Beseitigung von Schmutzwasser und Niederschlagswasser.

 

Abwassergebühren werden auf der Grundlage kommunaler Satzungen erhoben. Die Höhe ist lokal unterschiedlich.

 

Wird die Abwassergebühr satzungsrechtlich in eine Schmutzwasser- und eine Niederschlagswassergebühr gesplittet, so bemisst sich die Niederschlagswassergebühr im Wesentlichen nach der versiegelten Grundstücksfläche. Daneben erheben viele Verbände zur Deckung der verbrauchsunabhängigen Kosten eine Grundgebühr.

An wen muss ich mich wenden?

An Ihre Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung oder an den zuständigen (Abwasser-)Zweckverband.

Was sollte ich noch wissen?

Im Gegensatz zur Abwassergebühr ist der Abwasserbeitrag einmalig zu leisten. Mit dem Abwasserbeitrag zahlen Sie als Grundstückseigentümer/in einen Kostenanteil für die Herstellung oder Verbesserung der Gesamtanlagen der Gemeinde oder des Abwasserzweckverbandes.

 

Weitere Informationen zur Wasserwirtschaft und eine Übersicht über die fachlich zuständigen Behörden sowie Ansprechpartner finden Sie im Landesportal "Landwirtschaft und Umwelt Schleswig-Holstein".

Rechtsgrundlage

§ 31 Wassergesetz des Landes Schleswig-Holstein (Landeswassergesetz).

Kontakt und Informationen aus Ihrer Verwaltung

Platzhalter

Sienknecht, Britta

Fachdienst II/3 - Steueramt

  • +49 4392 401104
  • +49 1805 101170405
  • E-Mail senden
  • Etage: Industriestraße 6 UG | Zimmer: 305
Platzhalter

Voß, Maike

Fachdienst II/3 - Steueramt

  • +49 4392 401103
  • +49 1805 101170431
  • E-Mail senden
  • Etage: Industriestraße 6 UG | Zimmer: 306
Platzhalter

Weidlich, Rebecca

Fachdienst II/3 - Steueramt

  • +49 4392 401125
  • +49 1805 101170454
  • E-Mail senden
  • Etage: Industriestraße 6 UG | Zimmer: 304
Alle Leistungen